Portionen:

6

Fertig in:

1,5 Std

Kalorien:

332 pro Portion

Gut für:

Grillen

Vorstellung

Über das Rezept

Diese leckere Alternative zum Burger lässt sich einfach selbst kochen. Wenn du, wie viele, rote Bete nicht magst, kannst du selbstverständlich das Rezept abändern und jedes beliebige Wurzelgemüse für die Zubereitung deines veganen Burgers nutzen. Neben 332 kcal liefert dir das Gericht 9 g Eiweiß, 32 g Kohlenhydrate und 18 g Fett pro Portion.

Zutaten

  • 250 g rote Bete
  • 200 g Hirse
  • 80g Sonnenblumenkerne
  • 60 ml (Oliven)Öl
  • 10 g Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • ca. 4 EL Mehl (Dinkel oder Buchweizen)
  • ca. 2 EL Sojasoße
  • ca. 1 TL gemahlener Ingwer
  • ca. 1 TL gemahlener Koriander
  • ca. 1 TL Chilipulver
  • Salz & Pfeffer

Schritt für Schritt Zubereitung

Step 1

Zuerst kochst du die Hirse. Dazu wäschst du die Hirse mit warmem Wasser gründlich aus, gibst sie mit der doppelten Menge Wasser (Verhältnis 2:1) und Salz in einen Topf. Warte bis es kocht und drehe dann die Hitze runter. Lass es 5 Minuten köcheln. Danach schalte den Herd aus und lass sie ca. 30 Minuten lang quellen.

Step 2

Während die Hirse quellt, kannst du die rote Beete grob raspeln und die Zwiebel fein hacken. Nebenbei müssen die Sonnenblumenkerne geröstet werden. Ebenfalls solltest du jetzt den Backofen auf 200 °C (Ober/Unterhitze) vorheizen.

Step 3

Wenn alles fertig ist, mische die Zutaten in einer Schüssel zusammen. Dazu ebenfalls den Knoblauch mit einer Presse hinzufügen. Die Masse muss sorgfältig geknetet werden, damit du ordentliche Patties bekommst, die nicht zerfallen. Tipp: Zum Kneten am Besten die Hände mit Öl einreiben, damit der Teig nicht andauernd kleben bleibt.

Step 4

Die Patties auf ein Backblech mit Backpapier legen und dieses in den vorgeheizten (200 °C) Ofen schieben. Nach ca. 20 Minuten die Patties wenden und weitere 4-8 Minuten backen lassen. Sobald sie schön knusprig sind, kann das Festessen beginnen 😉

Mehr Rezepte

Haselnuss-Mandel-Creme

Haselnuss-Mandel-Creme